FAQ – Frequently Asked Questions

FAQ (Frequently Asked Questions) sind häufig gestellte Fragen

Wann wird am meisten eingebrochen?

Die meisten Einbrüche finde Nachts statt. Allerdings werden Tagsüber 1/3 der Einbrüche begangen.

Was bedeutet Panikfunktion?

Die Panikfunktion geährleistet, dass sich Türen und Schlösser auch im abgeschlossenen Zustand von innen ohne Schlüssel entriegeln lassen. Dieses ist besonders wichtig falls sich z.B. ein Brand entwickelt und die Hausbewohner schnellstmöglich in Sicherheit gelangen.

Wie teuer ist die Sicherung von Fenster und Türen gegen Einbrecher?

Sind meine Fenster und Türen ausreichend gegen Einbrecher gesichert?

Wo sind die Schwachstellen eines Einfamilienhauses?

Wo sind die Schwachstellen einses Mehrfamilienhauses?

Was bedeuten die unterschiedlichen Schließungen?

Gleichschließung:

Die Gleichschließung wird bei Türsicherungen verwendet. Alle Zylinder werden gleich gestiftet angefertigt, sodass mit nur einem Schlüssel alle Zylinder geschlossen werden können. Unter der Angabe der Schließnummer auf dem Schlüssel können entsprechende Zylinder und Schlüssel angefertigt werden. 

Schließung:

Bei Fenstersicherungen können Sie unterschiedliche Schließungen bestimmen. Alle Sicherungen z.B. mit der Schließung AL0125 können mit einem Schlüssel geschlossen werden. Somit können bestehende Sicherheitsmaßnahmen unter der Angebe der Schließung einfach erweitert werden.

  • Wo ist der Unterschied zwischen Bezeichnung WK2 und RC2?
  • Ab wann spricht man von einem Sicherheitsfenster?
  • Wie kann ich meine Fenster nachträglich sichern?
  • Wie kann ich meine Kellerfenster sichern?
  • Was bedeuten die Bezeichnungen P4A nach der europäischen Norm DIN EN 356?
  • Lässt sich mein Fenster ohne Zusatzsicherungen aufhebeln?
  • Welche Fenstersicherungssysteme und Zusatzzsicherungen gibt es?
  • Welche Kosten entstehen bei der Absicherung eines Fensters?
  • Wo ist der Unterschied zwischen einer Pilzkopfverriegelung einer Rollzapfenverriegelung?

Was bedeutet Lockpicking?

Lockpicking ist das beschädigungsfreie Öffnen von Schlössern, ohne den dafür passenden Schlüssel. Hierfür wird so genanntes Lockpicking Werkzeug wie Spanner, Schlange und Hook sowie weitere  Hilfswerkzeuge verwendet. Um die Sicherheit gegen unbefugtes Lockpicking von Einbrechern zu erhöhen, empfehlen wir Ihnen Türzylinder mit mindestens 2 Stiftebenen zu verwenden.

Was kann ich tun um den Profilzylinder vor Manipulation zu schützen?

  • Zylinderüberstand beachten

Beim Aufmaß und beim Einbau, sollten Sie darauf achten, dass der Profilzylinder auf der Außenseite max. 3mm übersteht. Ab 3mm Überstand ist es möglich, den Zylinder mit entsprechendem Werkzeug abzubrechen und den Zylinder herauszuziehen.

  • Türschutzbeschläge

Türschutzbeschläge sind von außen nicht abschraubbar und verhindern durch eine Kernziehschutzrosette den Zugriff auf den Schließzylinder. Somit ist der Zylinder gegen Manipulation geschützt.

  • Schutzrosetten

Die Schutzrosette deckt den Zylinder ab und schützt ihn durch eine frei drehbare Scheibe aus Spezialstahl gegen Ziehen und Anbohren

Was bedeutet Not- und Gefahrenfunktion?

Als Not- und Gefahrenfunktion (N+G) wird bei Profilzylindern eine Funktion bezeichnet, die in keinem Haushalt fehlen sollte. Diese Profilzylinder besitzen eine besondere Funktion. Wenn auf einer Seite ein Schlüssel im Schloss steckt, kann von der anderen Seite geschlossen werden. Sollte es Ihnen also passieren, dass Sie sich einmal aussperren und der Schlüssel von innen steckt, können Sie Zylinder mit Not- und Gefahrenfunktion einfach mit einem Ersatzschlüssel öffnen.

  • Profilzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion bei älteren Menschen

Wir empfehlen Ihnen darauf zu achten, dass diese Zylinder bei älteren Personen oder Pflegebedürftigen eingebaut sind. Somit kann im Notfall die Tür auch bei von innen steckendem Schlüssel schnell geöffnet und Hilfe geleistet werden.

Welchen Zweck erfüllt die Sicherungskarte?

Der klare Vorteil bei Schließsystemen mit Sicherungskarte ist, dass nur befugte Personen die eine entsprechende Sicherungskarte vorweisen können, einen Ersatzschlüssel anfertigen lassen können. Besonders für Vermieter ist diese Funktion wichtig, da nur er Schlüssel anfertigen lassen kann.

Wie funktioniert ein Anbohrschutz?

Ein Anbohrschutz ist in hochwertigen Profilzylindern verbaut. In den Zylinder werden Stifte oder Scheiben eingebaut die das Maniuplieren durch z.B. eine Bohrmaschine erschweren. Für einen zusätzlichen Anbohrschutz kann eine Schutzrosette mit Zylinderschutz vor dem Zylinder verbaut werden. Diese Schutzrosetten beinhalten eine frei drehbare Scheibe aus Spezialstahl, die den Zylinder vor Anbohren schützt.

Wie messe ich einen Profilzylinder?

Achten Sie bei der Bestimmung der Zylinderlänge darauf, dass der Zylinder im eingebauten Zustand nicht mehr als 3mm übersteht!!!

  • Im ausgebauten Zustand

Messen Sie von der Mitte der Befestigungsschraube bis zur jeweiligen Außenkante. Bitte achten Sie darauf das Innenmaß und das Außenmaß erkennbar aufzuschreiben. Die Maße müssen in der Bestellung (I=innen/A=außen) angegeben werden

  • Im eingebauten Zustand

Im eingebauten Zustand wird wieder von der Mitte der Befestigungsschraube gemessen. Die Außenkante wird von der Beschlagskante bestimmt.

preloader